Das Kartoffelprojekt 2021 ist abgeschlossen.

Du möchtest aber im kommenden Frühling wieder Kartoffeln pflanzen?
Kein Problem! Die Anleitung bleibt online...

Die Sorte Annabelle eignet sich besonders gut,

denn sie ist schon nach wenigen Wochen erntereif.

Lass die Knollen ab März gut zwei Wochen in einem Eierkarton vorkeimen. Stell sie an einen hellen Ort, z.B. ans Fenster, aber nicht zu warm (!HEIZUNG!).

Die Kartoffeln sollen nun kleine Triebe bilden, damit sie später gesünder und schneller wachsen können. 

Kartoffeltriebe

Wenn deine Kartoffeln solche grünen Triebe gebildet haben, dann können sie gepflanzt werden. Manche sind schneller, bei anderen dauert es noch ein wenig. Keine Sorge und keine Eile, denn es kommt nicht auf ein paar Tage an.

Pflanzzeit

Damit deine Knollen nun von der Fensterbank in die Kübel umziehen können, leere zuerst deinen Pflanzkübel

Dann füllst du wieder ca 10cm Substrat auf...

... und legst EINE Pflanzkartoffel darauf. Wenn du magst, kannst du auch zwei Knollen pro Kübel verwenden, aber nicht mehr!

Decke deine Knolle jetzt mit weiteren ca 10cm Erde locker zu. Das übrige Substrat benötigst du später noch - wie und warum erfährst du wieder hier!

Stelle den Kübel an einen sonnigen Platz und gieße das ganze einmalig mit etwa 1L Wasser an. In spätestens zwei Wochen, meistens geht es deutlich schneller, werden sich die ersten Triebe und Blättchen zeigen - dann geht's weiter!!!

Wenn du deine Kartoffeln lieber ins Beet pflanzen möchtest, setzt du sie 10-15cm tief in lockeren Boden und deckst sie locker zu. Gib ihnen min. 30cm Platz zur Nachbarkartoffel. Wasser drauf und fertig!

Ist das erste zarte GRÜN

zu sehen, benötigt das Pflänzchen regelmäßig Wasser!

Schon bald, spätestens Ende Mai, sollten deine Pflanzen viel viel größer geworden sein. Dann gucken sie deutlich über den Topfrand.

Jetzt wird es Zeit für's "Anhäufeln": Du füllst den Topf nun mit der restlichen Erde auf und bedeckst dabei die Triebe der Kartoffelpflanze. Dadurch bilden sich mehr und gesündere Knollen!!!

Lass' die Blätter aber frei, damit die Pflanze nicht erstickt und weiterhin Licht bekommt. Bitte weiterhin regelmäßig gießen!

Kurz vor dem Finale

Im Juni sollten deine Pflänzchen schon deutlich größer geworden sein.

GARTONAUTEN haben mal einen Kübel ausgekippt, um dir zu zeigen, wie groß die Knollen jetzt schon sind.

Lass sie noch ein paar Wochen wachsen. Ab Anfang Juli kannst du kleine Kartoffeln ernten. Bis September werden sie immer größer aber auch mürber.